Klicken zum Navigieren

Heute

Neustadt Disko
1 Floor: DJ TrHype mit Neon Trash Rave
Live: Neon Trash Rave
TwitterFacebookGoogle+
IMG_1792

Im Jahr 2018 findet nach fast 50 Jahren wieder eine Mondlandung der Vereinigten Staaten statt, die als PR-Aktion der amtierenden amerikanischen Präsidentin dienen soll. Einer der Astronauten sucht die Mondoberfläche mit Hilfe eines Messgeräts nach Helium-3 ab und stößt dabei auf einen riesigen Tagebau. Als er per Funk dem Kontrollzentrum in Houston von dem Fund berichten will, bricht die Verbindung ab und er wird von zwei mit Atemmasken ausgestatteten Wehrmachts-Soldaten erschossen. Mit einem Panzerschreck wird die Mondlandefähre zerstört.

Einzig James Washington, der die Mission als afro-amerikanisches Fotomodell lediglich zu PR-Zwecken begleitet, schafft es, zu überleben. Er wird von den Mond-Nazis, Nachfahren von 1945 auf den Mond geflohenen deutschen Nationalsozialisten, gefangengenommen und in ihre Mondbasis „Schwarze Sonne“ gebracht. Dort wird er verhört, da die Nazis besorgt sind, die Mondmission könnte Teil einer bevorstehenden Invasion des Mondes sein. Washington kann aus dem Verhör entkommen und irrt durch die Mondstation, wo er auf Renate Richter, die idealistische Lehrerin der Kolonie trifft. Die Verfolger von Washington können ihn wieder ergreifen und bringen ihn ins Labor des Vaters von Richter, wo er mit ununterbrochenen Reden von Joseph Goebbels gefoltert wird und „Albinisierer“ injiziert bekommt.